Artikel

The Humboldt Lab Dahlem

 | 04.04.2013
Druckversion

Freitag, 26.04.2013 15:00

Ethnologisches Museum Dahlem
Lansstraße 8
14195 Berlin

Auf dem Weg zum Humboldt Forum – mit der Eröffnung des Humboldt Lab Dahlem nimmt die Neueinrichtung der Dahlemer Museen im Berliner Schloss Gestalt an. Wie können die Sammlungen der außereuropäischen Kunst und Kulturen zeitgemäß zugleich anschaulich und lebendig wie fundiert präsentiert werden? Und wie lassen sie sich dabei in Beziehung setzen zu den anderen Beständen der Museumsinsel und zu aktuellen Fragen? Das Humboldt Lab, 2012 im Ethnologischen Museum Dahlem eingerichtet, geht genau diesen Fragen nach. Es ist die experimentelle Probebühne für die Einrichtung des Humboldt Forums. Praxisnah und in enger Zusammenarbeit von Museumskuratoren, Wissenschaftlern und Künstlern werden mit ihm neue Formen und Weisen der Präsentation erprobt und die dabei gewonnenen Erkenntnisse der Öffentlichkeit zur Diskussion gestellt.
Mit Probebühne 1 werden jetzt die ersten Ergebnisse gezeigt. In mehreren Teilausstellungen und „Interventionen“ in die bestehende Dauerausstellung werden verschiedene Aspekte und Medien einer zeitgemäßen Präsentation erprobt. Agnes Wegner, Leiterin des Humboldt Labs, wird durch die Ausstellungen führen und im Gespräch die dahinter stehenden Überlegungen für die Neueinrichtung des Museums im künftigen Humboldt Forum erläutern.

Anmeldung unter:
http://www.bwg-ev.net/events/info/zmkf7-probe-fuer-das-humboldt-forum-am...

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Artikel

„Kultur vor Ort”

 | 31.01.2013
Druckversion

West-Berlin im Blick des Ansichtskarten-Verlegers Herbert Maschke

 

Mittwoch, 06.02.2013 18:00

 

Ephraim-Palais

Poststraße 16

10178 Berlin

 

Die Berliner Wirtschaftsgespräche laden im Rahmen der Reihe „Kultur vor Ort“ ein, die Ausstellung „Kalter Krieg und Wirtschaftswunder – West-Berlin in Farbfotografien von Herbert Maschke“ im Ephraim-Palais zu besuchen. Besonders freuen wir uns, dass Cornelius Maschke, der Sohn Herbert Maschkes, dabei über die Arbeit seines Vaters erzählen wird.

 

http://www.bwg-ev.net/events/info/h5nz4-kultur-vor-ort-west-berlin-im-bl...

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Artikel

Tour Total

 | 26.09.2012
Druckversion

Berliner Wirtschaftsgespräche e.V.

Mit der Eröffnung des Tour TOTAL ist der erste Baustein für die Entwicklung der „Europa City“ rund um den Berliner Hauptbahnhof gesetzt. Das innerstädtische Entwicklungs-gebiet umfasst 40 Hektar Bauland und reicht von den Gleisanlagen der Bahn bis zum Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal.

Den südlichen Abschluss bildet die Invalidenstraße mit dem unmittelbaren Gegenüber von Europaplatz und Hauptbahnhof, im Norden wird das Areal durch den Nordhafen sowie die Perleberger Straße begrenzt.

Mit seiner unmittelbaren Nachbarschaft zum Regierungsviertel, aber auch zur Charité und dem Kultur-Standpunkt des „Hamburger Bahnhofs“ kommt diesem urbanen Raum ein ganz besonderes Potenzial zu, das innerhalb der nächsten 20 Jahre weiter ausgebaut werden soll.

Lesen Sie hier mehr dazu ›

Seiten