Artikel
Druckversion

Fachvortrag von Kerstin Lassnig auf dem "Expertenforum Quartiersentwicklung", 16. und 17. Juli 2015 in Leipzig:
Unter dem Motto "Stadtteile gestalten - Investment sichern" treffen sich Fach- und Führungskräfte aus der Bau-, Immobilien- und Finanzwirtschaft sowie Projektentwickler und - manager, Stadtplaner und Vertreter von Kommunen. Themenschwerpunkte sind u.a.
Ziele und Strategien der Projektentwicklung
• Soziale Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung
• Nachhaltige Quartiersentwicklung
• Standortfaktoren als Marketingargumente
Das gesamte Programm finden Sie auf der Internetseite von Management Circle.
http://www.quartiersentwicklung.com/programm.html

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Artikel
Druckversion

„Das in der Mitte Berlins geplante Humboldt-Forum ist das bedeutendste Kulturprojekt Deutschlands. Es soll ein Haus auch der Gegenwart werden, ein Angebot für das gegenseitige Verstehen und Kooperieren der Kulturen der Welt mitten in Berlin. Damit das Humboldt-Forum mehr wird als ein Museum, müssen die Stadt selbst und ihre Gesellschaft einen Beitrag leisten. Den Diskurs über die Inhalte des Humboldt-Forums und das öffentliche Interesse an diesem Kulturprojekt zu wecken, ist unser Anliegen.“ (AG Humboldt-Forum der Stiftung Zukunft Berlin)

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Artikel
Druckversion

Wie sollen sich Gewerbe und Einzelhandel entlang der Potsdamer Straße künftig entwickeln?

Am Dienstag, 30. Juni 2015, 18.00 Uhr, findet der 2. Öffentliche Workshop „Kultur/Galerien, Gestaltung, Grün„ zur Leitbildentwicklung, in den Räumen der Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde, An der Apostelkirche 1,10783 Berlin statt.

Begrüßung: Jörg Krohmer, Quartiersmanagement Magdeburger Platz – Tiergarten Süd, Ute Großmann, Quartiersmanagement Schöneberger Norden
Einführung: Barbara Esch Marowski, Leiterin der Galerie im Haus am Kleistpark, Einführung und Moderation: Kerstin Lassnig, urbos, Statement: Gabriele Hulitschke, kinderKUNSTmagistrale e.V.

Mit Kultur in die Zukunft - welche Rolle können Kunst und Kultur für die weitere Entwicklung der Potsdamer Straße spielen? Soll die Potsdamer Straße auch in Zukunft Galerienstandort sein? Wie kann die Aufenthaltsqualität verbessert werden? Braucht die Potsdamer Straße Gestaltungsrichtlinien? Braucht die Potsdamer Straße mehr Grün? Gemeinsam mit Ihnen wollen wir über diese und viele weitere Fragen sowie über die Ergebnisse von zahlreichen Einzelinterviews und des Online-Dialogs diskutieren.

Der Leitbildprozess wird mit der Fortsetzung des Online-Dialogs auf den Webseiten der Quartiersmanagements und einem weiteren Workshop fortgeführt. Alle Interessierten sind eingeladen, sich mit ihren Ideen, Wünschen und Fragen in den Prozess einzubringen.

Kontakt:
Kerstin Lassnig
urbos
T. 030-52660642
E. info@urbos.de

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Seiten